Inhalt

Verkehrsberuhigung


ist in Bearbeitung

Verkehrsberuhigung
Datum:
07.09.2020 - 17:40 Uhr
Kategorie:
Fahrbahn/​Gehsteig
Adresse:
In der Braike 4
Meldung von
Angelika Canal

Ich habe einige Anregungen bezüglich der Straßen Wuhrbaumweg und In der Braike.
Leider rasen immer wieder Autofahrer in der 30 er Zone mit überhöhter Geschwindigkeit durch diese Wohnstraßen. Da die Straßen sehr breit sind und bei der Einmündung In der Braike in die Vorklostergasse auch kein Gehsteig vorhanden ist, hat hier der Autoverkehr priorität. Ich würde vorschlagen den Fahrradfahrern und Fußgängern hier mehr sicheren Platz einzuräumen. Es sollte dringend ein Gehsteig um die unübersichtliche Kurve gebaut werden. Außerdem wäre eine billige und sofortige Maßnahme diese Straßen vom Durchzugsverkehr zu befreien, indem an der Ecke In der Braike / Max Haller Straße / Wuhrbaumweg zwei rote Pfosten aufgestellt werden um das Durchfahren zu stoppen. Das Zufahren wäre nur mehr für Anrainer möglich! Durch den Bau der neuen Wohnanlagen In der Braike wäre es nur vernünftig und zukunftsweisend diese Straßen zu beruhigen und zur Begegnungszone für alle Verkehrsteilnehmer zu machen!


Aktuelle Befürworter
0

Lage und Adresse

Kommentare

  • 08.09.2020 - 11:31 Uhr, Team Bregenz – I LUAG UF DI
    Vielen Dank für Ihre Meldung. Wir leiten diesen Beitrag zur Prüfung Ihrer Vorschläge an die Dienststelle Stadtplanung und Mobilität weiter und melden uns wieder.
  • 09.09.2020 - 13:49 Uhr, Team Bregenz – I LUAG UF DI
    Nach Abklärung mit der zuständigen Dienststelle dürfen wir Ihnen folgendes mitteilen. Für die Stadt Bregenz steht die Sicherheit im Straßenverkehr an vorderster Stelle und deshalb ist genau in dem von Ihnen beschriebenen Abschnitt aktuell ein Projekt zur Erhöhung der Verkehrssicherheit in Ausarbeitung. In ca. drei Wochen findet dazu eine Besprechung statt, in welcher die weitere Vorgehensweise inklusive Zeitplan besprochen wird.

    Nach dieser Besprechung können wir genauere Details über die Planung des oben beschriebenen Projektes bekanntgeben. Nochmals vielen Dank für den konstruktiven Beitrag.
Um Kommentare hinzuzufügen, müssen Sie registriert und eingeloggt sein!
zurück zur Übersicht

Meldungen anzeigen

Hinweis: Suche startet direkt bei Eingabe.
Geben Sie uns Ihr FeedbackGeben Sie uns Ihr Feedback