Inhalt

Gehsteig für Dünne


Problem gelöst / Erledigung veranlasst

Gehsteig für Dünne
Datum:
16.11.2020 - 20:26 Uhr
Kategorie:
Fahrbahn/​Gehsteig
Adresse:
47.48729313721199, 9.73344558982169
Meldung von
Gast

Auf meinem Weg zur Arbeit habe ich die "Neugastaltung" am Gehweg bei der Bushaltestelle Achbrücke im Zuge von Sanierungen am Kanal oder Fundament des angrenzenden Geschäftslokales mitverfolgt. Eigentlich habe ich mich gefreut, da die Situation dort nicht wirklich durchdacht war mit Absätzen und Bordsteinkanten in allen Höhen und Richtungen. Doch was da gemacht wurde trau ich mich schon als Schildbürgerstreich zu titulieren: jetzt führt der Gehweg adäquat an der Straße entlang ohne Absatz geradewgs zu auf den Mülleimer und die Stele der Bushaltestelle. Früher konnte man dort ringsumlaufen - jetzt ist dort ein ca. 35cm!!! hoher Absatz. Geschickte Fußgänger können sich womöglich noch durchzwängen, aber für Kinderwagen, Behinderte, usw. ist dies schlichtweg eine Sackgasse. Außerdem kann ich mir beim Besten Willen nicht vorstellen, dass ein so hoher Bordstein baurechtlich ohne entsprechende Absturzsicherung überhaupt zulässig ist. Ich kann nicht verstehen, wieso man nicht im gleichen Zug die beiden Stangen längs zum neuen Gehsteig verlegt hat. Frei nach dem Motto: "Herr, lasse Hirn regnen" Danke liebes Team für eine passende Erklärung


Aktuelle Befürworter
0

Lage und Adresse

Kommentare

  • 17.11.2020 - 15:30 Uhr, Team Bregenz – I LUAG UF DI
    Vielen Dank für Ihre Meldung. Wir geben Ihnen Recht, hier stimmt etwas nicht. Wir haben dazu Rücksprache mit unserem Bauhof gehalten. Die Arbeiten an diesem Gehsteig sind noch nicht beendet. Der Mülleimer und die Bus-Stehle werden noch versetzt. Das hat sich - aufgrund des momentan nötigen Schichtbetriebs - verzögert. Wir melden uns sobald die Arbeiten abgeschlossen sind, was voraussichtlich diese oder nächste Woche der Fall sein wird.
  • 04.05.2021 - 22:07 Uhr, Bürger
    Wollte einmal nachfragen, wie es um diese Baustelle steht und was hier noch geplant ist. Die Tatsache, dass relativ bald nach meiner Meldung ein Stück Gehsteig mit der Länge von grad so einem Meter asphaltiert wurde und schwindlige Ketten angebacht wurden wobei ein Pfosten keine drei Wochen gehalten hat, ist für mich Indiz für eine kurzfristige Lösung die der Stadt nur unnötige Kosten verursacht. Ich bitte um eine Stellungnahme zu den ursprünglich geplanten Baumaßnahmen und der jetzigen Situation. Möchte aber an dieser Stelle auch gleich ein Dank aussprechen, dass so schnell reagiert wurde!
  • 10.05.2021 - 14:52 Uhr, Team Bregenz – I LUAG UF DI
    Vielen Dank für Ihren Kommentar. Die Bauarbeiten an dieser Stelle wurden abgeschlossen. Seit Jahren gab es an dieser Stelle des Gehwegs ein Entwässerungsproblem. Im Zuge der Bauarbeiten auf dem benachbarten Grundstück wurde ein Teil des Gehsteig angehoben, um das Entwässer über öffentlichen Grund möglich zu machen.
    Dadurch entstand eine ungefähr 30 Zentimeter hohe Schwelle, die aus Sicherheitsgründen mittels der angebrachten Pfosten und Ketten gekennzeichnet wird.
Um Kommentare hinzuzufügen, müssen Sie registriert und eingeloggt sein!
zurück zur Übersicht

Meldungen anzeigen

Hinweis: Suche startet direkt bei Eingabe.
Geben Sie uns Ihr FeedbackGeben Sie uns Ihr Feedback