Inhalt

Rettungsring


Problem gelöst / Erledigung veranlasst

Sonstiges
Datum:
16.09.2022 - 11:47 Uhr
Kategorie:
Sonstiges
Adresse:
Achsiedlungsstraße 95
Meldung von
Gast

Leider kommt es immer wieder zu Badeunfällen am Bodensee, deswegen würde ich es wichtig finden Rettungsringe in bestimmten Abständen am Ufer aufzustellen. Mir ist bewusst, dass wahrscheinlich die Rettungsringe eventuell geklaut werden, aber ich finde die Sicherheit ist in dem Fall einfach wichtiger.
Vielen Dank
Katharina


Aktuelle Befürworter
0

Lage und Adresse

Kommentare

  • 16.09.2022 - 14:12 Uhr, Team I LUAG UF DI
    Guten Tag! Vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir klären dies mit der zuständigen Stelle ab und melden uns dann wieder bei Ihnen. Beste Grüße!
  • 20.09.2022 - 09:37 Uhr, Team I LUAG UF DI
    Guten Tag!

    Wie auch an anderen öffentlichen Naturbadestellen oder Stränden ist an der Pipeline das Baden auf eigene Gefahr erlaubt. Hier, wie sonst überall auch, sind keine Rettungsringe angebracht. Dies ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass wir mittels der Betonbänke bzw. mit den Geländern eine ausreichende Absturzsicherung errichtet haben. Aus diesem Grund wurden auch im Behördenverfahren keine Rettungsringe vorgeschrieben.

    Außerdem besteht, wie Sie auch schon erwähnt haben, die hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Ringe entweder entwendet, unbrauchbar gemacht oder schlichtweg aus Spaß an der Freude in den See geworfen werden.

    Beste Grüße!
Um Kommentare hinzuzufügen, müssen Sie registriert und eingeloggt sein!
zurück zur Übersicht

Meldungen anzeigen

Hinweis: Suche startet direkt bei Eingabe.
Geben Sie uns Ihr FeedbackGeben Sie uns Ihr Feedback